GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Seiteninhalt

Ausbildung zur Fachinformatikerin / zum Fachinformatiker (FI)

Symbolbild Fachinformatiker/in
Quelle:asharkyn

Berufsbild

Der Beruf der/des FI mit den Fachrichtungen Systemintegration oder Anwendungsentwicklung ist ein durch die Verordnung über die Berufsausbildung zum Fachinformatiker und zur Fachinformatikerin (FIAusbV vom 28.02.2020) anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Während der Ausbildung werden Sie im Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) vor allem in unserem großen IT-Referat eingesetzt sein. Hierzu zählen unter anderem die Bereiche Software-Entwicklung und Datenbanken, die Windowsserver-Administration oder die Linuxserver- und Firewalladministration.

In der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren Sie informations- und telekommunikationstechnische Systeme (IT-Systeme). Als Dienstleister im KBA richten Sie diese Systeme entsprechend der Anforderungen der Bundesverwaltung ein und betreiben bzw. verwalten diese. Dazu gehört auch, dass Sie bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch und unter Einsatz moderner Experten- und Diagnosesysteme eingrenzen und beheben.

Sie beraten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Auswahl und dem Einsatz der Hardware und lösen Anwendungs- und Systemprobleme. Des Weiteren erstellen Sie Systemdokumentationen und führen Schulungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KBA durch.

In der Fachrichtung Anwendungsentwicklung programmieren und entwickeln Sie Software, welche spezifisch auf die Bedürfnisse des KBA angepasst wird. Sie testen bestehende Anwendungen, passen diese an und entwickeln anwendungsgerechte Bedienoberflächen. Darüber hinaus beheben Sie Fehler mit Hilfe von Experten- oder Diagnosesystemen. Sie setzen die Methoden des Software Engineerings ein, nutzen Programmiersprachen und Werkzeuge, wie Entwicklertools.

Als FI beraten bzw. schulen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KBA.

Durch eine Ausbildung zum/zur FI erhalten Sie einen spannenden und umfangreichen Einblick in den Arbeitsalltag einer Bundesoberbehörde, eine gute Ausbildungsvergütung sowie gute Übernahmechancen nach Abschluss der Ausbildung.

Sollten Sie auf dieser Seite keine passende Antwort auf Ihre Frage gefunden haben, können Sie uns auch gerne persönlich kontaktieren: hier

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Das KBA verwendet auf seiner Internetseite ausschließlich technisch notwendige Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK