Navigation und Service

Corona-Pandemie - Auswirkungen der Präventionsmaßnahmen im KBA

Wir im Kraftfahrt-Bundesamt nehmen die Verantwortung zum Schutz unserer Beschäftigten und ihres Umfeldes wahr.
Wir folgen den Hinweisen der Bundesregierung und ergreifen Maßnahmen, um der Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) entgegen zu wirken.
Dabei sind wir bemüht, den Dienstbetrieb aufrecht zu erhalten. Es kann aufgrund der herrschenden Ausnahmesituation und damit verbundenen Einschränkungen im Dienstbetrieb jedoch in verschiedenen Bereichen zu verlängerten Bearbeitungszeiten kommen.
Wir bitten um Verständnis.

Presse

Pressemitteilung Nr. 28/2021 - Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Jahresverlauf 2021 nach Marken und alternativen Antrieben

Flensburg, 21. Juni 2021. Nach Ablauf der ersten fünf Monate des Jahres wies die Neuzulassungsbilanz für Personenkraftwagen (Pkw) mit alternativen Antrieben (Elektro (BEV)*, Hybrid, Plug-In, Brennstoffzelle, Gas, Wasserstoff) einen Anteil von 38,4 Prozent aus, das entspricht 428.381 von insgesamt 1.116.737 erstmals zugelassenen Neuwagen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zeigt sich damit ein deutlicher Anstieg von +125,9 Prozent.

Mehr

Pressemitteilung Nr. 27/2021 - Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen - KBA und DAkkS vertiefen Zusammenarbeit

Flensburg, 18 Juni 2021. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) und die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) haben ihre Zusammenarbeit bei der Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen erweitert. In einer gemeinsamen Vereinbarung haben beide Akteure weitere Regelungen getroffen, wie die Bewertung, Benennung und Überwachung von sogenannten Technischen Diensten bei Fahrzeuggenehmigungsverfahren auf Basis einer DAkkS-Akkreditierung erfolgt.

In der zugrundeliegenden Verordnung (EU) 2018/858 hat der europäische Gesetzgeber für alle EU-Mitgliedstaaten festgelegt, auf welchen Wegen die in Fahrzeuggenehmigungsverfahren beteiligten Technische Dienste begutachtet, benannt und überwacht werden können. Unter anderem kann eine Organisation durch ein erfolgreich durchlaufenes Akkreditierungsverfahren in diesem Bereich nachweisen, dass sie die relevanten Voraussetzungen erfüllt, um von der zuständigen nationalen Typgenehmigungsbehörde als Technischer Dienst benannt zu werden.

Mehr

Pressemitteilung Nr. 26/2021 - Die Nummer 1 der Segmente und die Nummer 1 der alternativen Antriebsarten im Berichtsmonat Mai 2021

Flensburg, 7. Juni 2021. Im Berichtsmonat Mai 2021 gab es drei Führungswechsel. Der Porsche Taycan wies im Segment der Oberklasse die meisten Neuzulassungen auf, bei den Mini-Vans war es der Peugeot 3008 und bei den Großraum-Vans dominierte der VW Touran. In allen weiteren Segmenten zeigten sich die zulassungsstärksten Modelle des Vormonats.

Mehr

Pressemitteilung Nr. 25/2021 - Fahrzeugzulassungen im Mai 2021

Flensburg, 3. Juni 2021. Im Mai wurden 230.635 Personenkraftwagen (Pkw) neu zugelassen. Das waren +37,2 Prozent mehr als im Mai 2020, die in der Pandemie um -49,5 Prozent gegenüber Mai 2019 zurückgefallen waren. Der Anteil der privaten Zulassungen stieg gegenüber dem Vorjahresmonat um +21,4 Prozent auf einen Anteil von 33,7 Prozent.

Mehr

Pressemitteilung Nr. 24/2021 - Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) veröffentlicht seinen Marktüberwachungsbericht 2020

Flensburg, 2. Juni 2021. In seinem Marktüberwachungsbericht für das Jahr 2020 veröffentlicht das KBA Ergebnisse seiner Überwachungstätigkeiten. Der Bericht informiert darüber, welche Fahrzeuge und Fahrzeugteile geprüft wurden und gibt die Ergebnisse bekannt, er liefert Informationen über Rückrufaktionen und über Sanktionen gegen Marktteilnehmer.

Mehr

Pressemitteilung Nr. 22/2021 - Einrichtung eines Berufskraftfahrerqualifikationsregisters im Kraftfahrt-Bundesamt

Flensburg, 19. Mai 2021. Im Kraftfahrt-Bundesamt nimmt ab dem 23. Mai 2021 mit dem Berufskraftfahrerqualifikationsregister (BQR) sein fünftes Zentralregister zur Speicherung von Fahrzeug-, beziehungsweise Fahrer- und Halterdaten den Wirkbetrieb auf. Im BQR werden die ab dem 23. Mai 2021 erforderlichen Fahrerqualifizierungsnachweise (FQN) der Berufskraftfahrer zu Auskunftszwecken auf nationaler und europäischer Ebene registriert. Die Registerdaten erhält das KBA von anerkannten Ausbildungsstätten. Zuvor hatte das KBA die technischen und organisatorischen Voraussetzungen geschaffen, damit erstmalig private Betriebe Daten gesichert Online in ein Register des KBA einstellen können. Über die Online-Auskunft des KBA können Berufskraftfahrer zudem jederzeit den Status ihrer Qualifikation abrufen.

Mehr

Pressemitteilung Nr. 21/2021 - KBA-Punkteauskunft – einfach online!

Flensburg, 18. Mai 2021. Jeder kennt sie, die Punkte im Fahreignungsregister des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) in Flensburg. Nicht immer besteht jedoch Klarheit ob und wenn ja, wieviele Punkte auf dem „Konto“ liegen. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat das Auskunftsverfahren jetzt vereinfacht. Mit wenigen Voraussetzungen kommen Antragstellende in nur fünf Schritten zum Ziel. Unter anderem benötigen die Anfragenden ein Smartphone, den Personalausweis mit zugehöriger PIN und die entsprechende App. Die gebührenfreie Punkteauskunft erhalten sie direkt zum Herunterladen aufs Smartphone.

 

Mehr

Pressemitteilung Nr. 12/2021 - Kontrollen des KBA zeigen Wirkung

Flensburg, 17. März 2021. Der Handel mit ungenehmigten Fahrzeugteilen ist kein Kavaliersdelikt. Ungenehmigte Fahrzeugteile bedeuten eine Gefährdung der Verkehrssicherheit – wer Handel mit ihnen treibt, begeht eine Ordnungswidrigkeit.


Mehr

Typgenehmigung

Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung – eKFV - Übersicht der vom KBA erteilten ABE

Die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV) wurde am 14.06.2019 im Bundesgesetzblatt - BGBl. Teil I 2019 Nr. 21 - veröffentlicht und trat am 15.06.2019 in Kraft.

Mit dem Inkrafttreten wurden die Voraussetzungen geschaffen, dass Elektrokleinstfahrzeuge mit Lenk- oder Haltestange am Straßenverkehr teilnehmen können.

Das KBA stellt Informationen sowie eine aktuelle Übersicht der von dem KBA nach der Verordnung über die Teilnahme von Elektrokleinstfahrzeugen am Straßenverkehr (eKFV) erteilten ABE zur Verfügung.
 

> Mehr

NOx-Minderungssysteme zur Nachrüstung - Übersicht der vom KBA erteilten ABE

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat Prüf- und Nachweisvorschriften für die Nachrüstung von Dieselfahrzeugen unterschiedlicher Verwendungsbereiche erlassen. Hinweise zu den technischen Anforderungen und Förderungen der Hardware-Nachrüstungen finden Sie auf der Internetseite des BMVI.

Das KBA steht den Herstellern für Fragen zur Antragstellung und zum Genehmigungsverfahren zur Verfügung und stellt eine aktuelle Übersicht der von dem KBA erteilten ABE für NOx-Minderungssysteme zur Nachrüstung zur Verfügung.

> Mehr

Statistiken

Taschenbuch "Verkehr in Zahlen"

Die aktuelle Ausgabe des Taschenbuches "Verkehr in Zahlen" Jahr 2020/2021 des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ist voraussichtlich ab Dezember 2020 beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) erhältlich. Zum Einzelpreis von 69,00 Euro bzw. im Abo 60,00 Euro jeweils zuzüglich Versandkosten kann es online bestellt werden.

> Mehr

Statistik - Rückgänge in nahezu allen Bereichen in 2020

Deutsche Güterkraftfahrzeuge transportierten im Jahr 2020 insgesamt 3,120 Milliarden (Mrd.) Tonnen (t). In arbeitstäglicher Betrachtungsweise stellt dies einen Rückgang um -3,9 Prozent im Vergleich zu 2019 dar. Die transportweitenabhängige Beförderungsleistung verringerte sich erneut (arbeitstäglich -3,5 %) und erzielte 304,610 Mrd. Tonnenkilometer (tkm). Es waren Rückgänge in allen Marktsegmenten zu verzeichnen.

Diese Seite

Das Kraftfahrt-Bundesamt ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

© Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg