Navigation und Service

Rückruf für BMW 750 und BMW M550 (Limousine und Touring) 3.0 Diesel Euro 6

Flensburg, 3. April 2018. Bei der Überprüfung der Fahrzeugtypen BMW 750 3.0 Diesel Euro 6 und BMW M550 (Limousine und Touring) 3.0 Diesel Euro 6 wurden durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) unzulässige Abschalteinrichtungen festgestellt.
Mit Bescheid vom 13.03.2018 hat das Kraftfahrt-Bundesamt die BMW AG aufgefordert, bei diesen Fahrzeugtypen mittels eines Rückrufes die vorhandenen unzulässigen Abschalteinrichtungen zu entfernen, um die Vorschriftsmäßigkeit der Fahrzeuge wiederherzustellen.

> mehr

KBA-Untersuchung BMW 320d Euro 6

Flensburg, 15. Februar 2018. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat das Modell BMW 320d Euro 6 untersucht und eigene Messungen durchgeführt. Die Abgasemissionen auf dem Rollenprüfstand und auch auf der Straße sind unter normalen Betriebsbedingungen nicht zu beanstanden. Es konnten keine unzulässigen Abschalteinrichtungen festgestellt werden. Die von der Deutschen Umwelthilfe ermittelten Ergebnisse mit erhöhten NOx-Emissionen sind auf nicht normale Betriebsbedingungen zurückzuführen. Daher besteht keine Veranlassung zur Einleitung von Maßnahmen.

Rückruf für Audi 3.0 l Diesel Euro 6

Flensburg, 23. Januar 2018. Bei der Überprüfung der Audi 3.0 l Euro 6, Modelle A4, A5, A6, A7, A8, Q5, SQ5, Q7, durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) wurden unzulässige Abschalteinrichtungen nachgewiesen. Die schadstoffmindernde, sogenannte schnelle Motoraufwärmfunktion springt bei diesen Fahrzeugen nahezu nur im Prüfzyklus NEFZ an. Im realen Verkehr unterbleibt diese NOx-Schadstoffminderung. Die Strategien unterscheiden sich leicht von Fahrzeugtyp zu Fahrzeugtyp.
Das KBA hat deshalb in den vergangenen Wochen verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet, um die Vorschriftsmäßigkeit der produzierten Fahrzeuge wiederherzustellen. Davon sind in Deutschland rund 77.600 und weltweit insgesamt rund 127.000 zugelassene Fahrzeuge betroffen.

> mehr

Presse

Pressemitteilung Nr. 09/2018 - Die Nummer 1 der Segmente im Berichtsmonat März 2018

Flensburg, 6. April 2018. Im Berichtsmonat März 2018 gab es drei Führungswechsel. Im Segment der Kleinwagen steht jetzt der VW Polo, in der Oberen Mittelklasse die Mercedes E-Klasse und in der Oberklasse der Audi A7, S7, RS7 an erster Stelle. In allen weiteren Segmenten zeigten sich die zulassungsstärksten Modelle des Vormonats.

Mehr

Pressemitteilung Nr. 08/2018 - Fahrzeugzulassungen im März 2018

Flensburg, 4. April 2018. Mit 347.433 neu zugelassenen Personenkraftwagen (Pkw) lag der März 2018 um -3,4 Prozent unterhalb des Vorjahresmonats. Dennoch zeigte sich in den ersten drei Monaten des aktuellen Jahres insgesamt eine Steigerung von +4,0 Prozent.

Mehr

Pressemitteilung Nr. 6/2018 - Der Fahrzeugbestand am 1. Januar 2018

Flensburg, 5. März 2018. Um rund 1,1 Millionen Fahrzeuge erhöhte sich der Bestand im Vergleich zum Vorjahresstichtag und wies am 1. Januar 2018 63,7 Millionen in Deutschland zugelassene Fahrzeuge auf (+1,7 %).

Diese gliederten sich in 56,5 Millionen Kraftfahrzeuge (Kfz) und knapp 7,3 Millionen Kfz-Anhänger.

Mehr

Statistiken

Statistik - Durchschnittsalter der Personenkraftwagen wächst

28. März 2018. Am 1. Januar 2018 waren von den 46,5 Millionen in Deutschland zugelassenen Personenkraftwagen (Pkw) 674.978 und somit fast jedes Siebzigste älter als 30 Jahre.

28,6 Prozent der zugelassenen Pkw (13,3 Millionen) waren zwischen fünf und neun Jahre alt, während am 1. Januar 2018 13,5 Prozent aller Pkw unter 2 Jahre alt waren (siehe Diagramm).

> Mehr

Statistik - Benachrichtigungsservice

Ab sofort können Sie sich per E-Mail über Neuerscheinungen von statistischen Veröffentlichungen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) informieren lassen. Hierfür stehen Ihnen insgesamt drei Benachrichtigungsservices zur Auswahl, die den Themen Fahrzeuge, Kraftfahrer und Kraftverkehr zugeordnet sind.

> Mehr

Diese Seite

Das Kraftfahrt-Bundesamt ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

© Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg