Navigation und Service

Jahresbericht 2008

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

Netzwerke bestimmen unseren Alltag in zunehmendem Maße. 2008 ist das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) bereits 10 Jahre im weltweiten elektronischen Netz zu finden. Wir haben uns auf dieser Plattform mit der Welt verbunden, um allen Interessierten Informationen rund um das Kraftfahrzeug und seine Nutzer online zur Verfügung zu stellen.

Nicht nur neueste Informationen im Hundertstelsekundentakt sondern sich ständig wandelnde Technologie verdeutlichen gerade im Internet die Schnelllebigkeit von Technik und Information.

Eine Information die nicht tagesaktuell ist, ist im besten Wortsinn von gestern. Darum haben wir nicht nur unsere Internetpräsentation technisch auf den neuesten Stand gebracht, sondern in einem kontinuierlichen Prozess die Netze, in die das KBA involviert ist, ausgebaut und Optimierungspotenziale ausgeschöpft.

Aktuelle internationale Netzwerke in allen Bereichen dienen letztlich der Verkehrssicherheit. Als Lieferant von Informationen ist das Kraftfahrt-Bundesamt für die Belange der Verkehrssicherheit unabdingbar. Als Zentralregister führende Behörde ist die tagesaktuelle Auskunftsfähigkeit unserer Register ein Service, auf den die Auskunftsberechtigten einen legitimen Anspruch haben. Gerade im Hinblick auf die Bekämpfung der Kraftfahrzeugkriminalität und der allgemeinen Verbrechensverfolgung ist der Aufbau von europaweiten, gar internationalen Informationsnetzwerken ein wirksames Mittel.

Mit EUCARIS, dem European Car and Driving License System, wurde ein geeignetes Informationsnetz geschaffen, an das mittlerweile 16 EU-Staaten angebunden sind. Mit der Entscheidung EUCARIS auch für den Austausch von Fahrzeugregisterdaten nach dem Prümer Vertrag einzusetzen und dessen Überführung in den EU-Rechtsrahmen, wird EUCARIS in Kürze EU-weit eingesetzt werden.

Ein weiteres Netzwerk haben wir in Zusammenarbeit mit den Versicherern in Form der elektronischen Versicherungsbestätigung geschaffen. Seit dem 01. März 2008 tauscht das KBA mit Kfz-Versicherern und Zulassungsbehörden zulassungsrelevante Daten bezüglich der Versicherung auf elektronischem Wege aktuell und zeitnah aus.

Im Bereich der Fahrzeugtechnik nutzen wir die Netzwerktechnologie mit dem European Type Approval Exchange Server - ETAES - dessen Entwicklung auf Initiative des KBA betrieben und immer weiter ausgebaut wurde.

Auch der Aufbau aktueller nationaler Netzwerke erfordert neben vertieften Kenntnissen auf dem Gebiet der Informationstechnik in einem föderalen Staatsaufbau intensive Abstimmungen und Kooperationen zwischen Bund und Ländern. Im Laufe des Jahres 2009 wird für Zulassungsbehörden der schreibende Onlinezugriff auf das Zentrale Fahrzeugregister im KBA realisiert. Damit schafft das KBA eine weitere Voraussetzung für die im Rahmen der Deutschland-Online-Initiative angestrebte Onlinezulassung.

Ich hoffe, Ihnen mit mit dem Jahresbericht interessante Einblicke in die vernetzte Welt des Kraftfahrt-Bundesamtes an die Hand zu geben. In diesem Sinne viel Freude bei der Lektüre wünscht Ihnen

Ihr
Ekhard Zinke