Navigation und Service

Pressemitteilung Nr. 4/2014 - Leichte Steigerung bei den Pkw-Kurzzulassungen

Ausgabejahr 2014
Datum 07.02.2014
  1. Text
  2. Diagramme
  3. Tabelle 1
  4. Tabelle 2

Flensburg, 07. Februar 2014. Der Anteil der Kurzzulassungen an den Neuzulassungen stieg 2013 von 3,5 auf 3,9 Prozent. Damit erreichte der Anteil nach einem deutlichen Rückgang im Jahr der Umweltprämie 2009, das Niveau von 2005. 115.909 Personenkraftwagen (Pkw) wurden im vergangenen Jahr für maximal 30 Tage angemeldet. Bei 86 Prozent aller Kurzzulassungen wurden die Fahrzeuge bereits innerhalb von acht Tagen wieder abgemeldet.

Dies sind insbesondere die sogenannten Tageszulassungen der Händler beziehungsweise Automobilhersteller.

Der höchste Anteil wurde mit 37,9 Prozent bei Lancia ermittelt. Mehr als 20 Prozent wurden außerdem von Fiat, Jeep, Alfa Romeo und Honda erreicht. Die deutschen Marken lagen überwiegend unterhalb der 1-Prozent-Grenze. Hier nahmen Ford (5,6 %) und Porsche (3,2 %) die höchsten Kurzzulassungsanteile für sich in Anspruch.

Ansprechpartner:
Kraftfahrt-Bundesamt Telefon: +49 461 316-0

Kurzzulassungen von Personenkraftwagen in den Jahren 2004 bis 2013

Diagramm: Kurzzulassungen von Personenkraftwagen in den Jahren 2004 bis 2013

Kurzzulassungen von Personenkraftwagen in den Jahren 2004 bis 2014

Kurzzulassungen von fabrikneuen Personenkraftwagen in den Jahren 2004 bis 2013
Jahr Kurzzulassungen
insgesamt
Neuzulassungen
insgesamt
Anteil an den
Neuzulassungen
insgesamt in %
2004 130.549 3.266.826 4,0
2005 131.854 3.342.122 3,9
2006 128.736 3.467.961 3,7
2007 118.183 3.148.163 3,8
2008 94.240 3.090.040 3,0
2009 68.681 3.807.175 1,8
2010 93.991 2.916.260 3,2
2011 98.947 3.173.634 3,1
2012 108.301 3.082.504 3,5
2013 115.909 2.952.431 3,9

Tabelle 2: Kurzzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw) im Jahr 2013 nach Marken

Kurzzulassungen von fabrikneuen Personenkraftwagen im Jahr 2013 nach Marken
Marke Außer-
betrieb-
setzungen
innerhalb
von
1 Tag
Außer-
betrieb-
setzungen
innerhalb
von
2 bis 4
Tagen
Außer-
betrieb-
setzungen
innerhalb
von
5 bis 8
Tagen
Außer-
betrieb-
setzungen
innerhalb
von
9 bis 30
Tagen
Kurzzu-
lassungen
insgesamt
Neuzu-
lassungen
insgesamt
Anteil
der
Kurzzu-
lassungen
an den
Neuzu-
lassungen
in %
Alfa Romeo 198 302 226 243 969 3.625 26,7
Audi 252 626 174 364 1.416 251.952 0,6
BMW 68 1.186 106 395 1.755 231.815 0,8
Chevrolet 70 305 157 166 698 24.380 2,9
Citroen 198 536 220 401 1.355 48.442 2,8
Dacia 204 150 45 212 611 45.498 1,3
Fiat 3.394 8.056 4.458 2.786 18.694 67.753 27,6
Ford 984 3.674 3.936 2.566 11.160 197.794 5,6
Honda 1.270 3.100 864 156 5.390 22.873 23,6
Hyundai 5.181 10.530 2.751 1.263 19.725 101.522 19,4
Jaguar 47 52 4 26 129 4.160 3,1
Jeep 446 1.024 289 138 1.897 6.899 27,5
Kia 1.067 4.995 800 273 7.135 55.654 12,8
Lancia 92 391 76 49 608 1.606 37,9
Land Rover 539 959 256 285 2.039 12.425 16,4
Lexus 59 78 29 18 184 1.653 11,1
Mazda 652 3.914 1.193 408 6.167 44.981 13,7
Mercedes 533 956 326 612 2.427 277.373 0,9
Mini 17 229 21 92 359 34.263 1,0
Mitsubishi 303 1.190 340 255 2.088 21.141 9,9
Nissan 188 419 205 492 1.304 55.019 2,4
Opel 68 1.994 559 588 3.209 207.461 1,5
Peugeot 275 203 96 426 1.000 54.736 1,8
Porsche 223 257 84 101 665 20.799 3,2
Renault 525 3.192 1.038 533 5.288 98.922 5,3
Seat 169 608 115 292 1.184 83.364 1,4
Skoda 1.075 2.320 534 686 4.615 159.939 2,9
Smart 25 38 6 42 111 26.009 0,4
Subaru 35 212 27 103 377 7.456 5,1
Suzuki 270 693 151 139 1.253 26.863 4,7
Toyota 590 1.936 597 743 3.866 74.056 5,2
Volvo 42 1.083 121 123 1.369 27.517 5,0
VW 1.294 3.301 452 916 5.963 642.190 0,9
Sonstige 363 326 83 127 899 12.291 7,3
Insgesamt 20.716 58.835 20.339 16.019 115.909 2.952.431 3,9

Diese Seite

© Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg