Navigation und Service

Pressemitteilung Nr. 06/2019 - Fahrzeugzulassungen im Februar 2019

Ausgabejahr 2019
Datum 04.03.2019
  1. Text
  2. Diagramme
  3. Tabellen
  4. zum Herunterladen

Flensburg, 4. März 2019. 268.867 Personenkraftwagen (Pkw) wurden im Februar neu zugelassen und damit +2,7 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Der Anteil der gewerblichen Zulassungen betrug 64,7 Prozent (+5,3 %). Die privaten Zulassungen gingen leicht um -1,7 Prozent zurück.

Bis auf Porsche (-41,9 %) und Opel (-8,0 %) verzeichneten die deutschen Marken Zuwächse, die bei Smart (+25,0 %), Mini (+11,9 %), Mercedes (+11,3 %) und Ford (+10,4 %) zweistellig ausfielen. Der größte Neuzulassungsanteil entfiel auf die Marke VW (18,6 %).

Bei den Importmarken zeigten sich die deutlichsten Zulassungssteigerungen bei Jaguar (+39,6 %) und Volvo (+27,7 %). Zweistellig fielen die Zuwächse auch bei Seat (+18,7 %), Mitsubishi (+17,9 %), Hyundai (+17,1 %), Dacia (+17,0 %), Subaru (+15,4 %) und Jeep (+15,2 %) aus. Rückgänge von mehr als 30 Prozent verzeichneten DS (-53,2 %), Nissan (-42,3 %), Honda (-38,7 %), Ssangyong (-30,9 %) sowie Land Rover (-30,3 %). Bei den Importmarken entfiel der größte Neuzulassungsanteil auf Skoda (6,2 %/+1,2 %).

Die meisten Neufahrzeuge waren der Kompaktklasse zuzuordnen. Ihr Anteil betrug 21,1 Prozent (-4,5 %), dicht gefolgt von den SUVs, die mit einem Plus von +17,1 Prozent auf einen Neuzulassungsanteil von 20,5 Prozent kamen. Das größte Zulassungsplus erreichten die Utilities (4,8 %) mit +19,9 Prozent. Die Oberklasse war im Februar am wenigsten gefragt, ihr Anteil betrug 0,9 Prozent (+12,6 %).

Es wurden -2,5 Prozent weniger Benziner neu zugelassen als im Vorjahresmonat, dennoch betrug ihr Anteil 59,7 Prozent. Die Dieselzulassungen legten um +3,0 Prozent zu. Ihr Anteil an den Neuzulassungen betrug 32,6 Prozent. Bei den alternativen Antrieben zeigten sich überwiegend positive Entwicklungen. 4.637 Elektro-Pkw wurden neu zugelassen (1,7 %/+82,1 %) sowie 15.147 Hybride (5,6 %/+82,7 %), darunter 2.202 Plug-ins (0,8 %/-14,0 %). Des Weiteren wurden 264 Erdgasfahrzeuge (0,1 %/-68,1 %) und 732 Flüssiggas-Pkw (0,3 %/+95,2 %) neu zugelassen.

Der durchschnittliche CO2-Ausstoß der neu zugelassenen Pkw lag bei 157,2 g/km. Seit dem 1. Januar 2019 werden in den Veröffentlichungen zu den Neuzulassungen von Kraftfahrzeugen (Kfz) ausschließlich die nach der Worldwide harmonized Light-duty vehicles Test Procedure (WLTP) ermittelten CO2-Werte ausgewiesen. Bitte beachten Sie dazu auch den Nutzerhinweis vom 31.01.2019 auf unserer Internetseite www.kba.de.

Bei den Nutzfahrzeugneuzulassungen zeigten sich durchgängig positive Vorzeichen, die bei den Zugmaschinen (+34,2 %), darunter Sattelzugmaschinen (+26,1 %), den Lastkraftwagen (+13,8 %) und den Sonstigen Kraftfahrzeugen (+19,0 %) zweistellig ausfielen. Die Kraftradzulassungen stiegen vor dem nahenden Saisonauftakt um +64,2 Prozent.

Insgesamt wurden 315.389 Kraftfahrzeuge (Kfz) und damit +5,7 Prozent mehr als im Vorjahresmonat neu zugelassen, sowie 22.676 Kfz-Anhänger (-7,2 %).

Der Gebrauchtfahrzeugmarkt bilanzierte im Februar insgesamt positiv (+4,2 %) wobei gebrauchte Krafträder mit +50,9 Prozent die größte Steigerung verzeichneten, wohingegen die Kraftomnibusse mit -11,9 Prozent den stärksten Rückgang einfuhren.

Ansprechpartner:
Herr Stephan Immen, Telefon: +49 461 316-1293

 

Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, wird mit Quellenangabe gestattet.

Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Jahresverlauf 2017 bis 2019 - Februar 2019

Diagramm: Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Jahresverlauf 2017 bis 2019 - Februar 2019 Quelle: KBA

Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Februar 2019 nach Marken

Diagramm: Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Februar 2019 nach Marken

Neuzulassungen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern
Fahrzeugklasse Anzahl
Februar
2019
Veränderungen
gegenüber
Vormonat
in %
Veränderungen
gegenüber
Vorjahres-
monat
in %
Anzahl
Januar
bis
Februar
2019
Veränderungen
gegenüber
Vorjahres-
zeitraum
in %
Krafträder 12.758 +182,3 +64,2 17.278 +42,8
Personenkraftwagen 268.867 +1,2 +2,7 534.569 +0,6
Kraftomnibusse 369 -41,1 +3,7 996 +8,7
Lastkraftwagen 25.344 +0,8 +13,8 50.490 +13,6
Zugmaschinen insgesamt 6.711 -0,7 +34,2 13.470 +39,0
darunter Sattelzugmaschinen 3.378 -19,8 +26,1 7.588 +36,0
Sonstige Kraftfahrzeuge 1.340 +1,8 +19,0 2.656 +5,8
Kraftfahrzeuge zusammen 315.389 +3,7 +5,7 619.459 +3,1
Kraftfahrzeuganhänger 22.676 +19,9 +7,2 41.586 +3,1
Besitzumschreibungen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern
Fahrzeugklasse Anzahl
Februar
2019
Veränderungen
gegenüber
Vormonat
in %
Veränderungen
gegenüber
Vorjahres-
monat
in %
Anzahl
Januar
bis
Februar
2019
Veränderungen
gegenüber
Vorjahres-
zeitraum
in %
Krafträder 32.438 +118,0 +50,9 47.320 +19,0
Personenkraftwagen 557.733 -7,2 +2,3 1.158.861 +1,3
Kraftomnibusse 407 -28,5 -11,9 976 -24,2
Lastkraftwagen 30.539 -9,2 +4,5 64.177 +2,9
Zugmaschinen insgesamt 10.331 -2,2 +7,7 20.897 +3,9
darunter Sattelzugmaschinen 1.476 -12,0 +9,3 3.154 +9,1
Sonstige Kraftfahrzeuge 1.337 -9,6 +5,7 2.816 +5,5
Kraftfahrzeuge zusammen 632.785 -4,5 +4,2 1.295.047 +2,0
Kraftfahrzeuganhänger 28.084 -6,9 +7,3 58.238 +4,5

Fahrzeugzulassungen im Februar 2019

Datum 04.03.2019

PDF-Datei

The view renderEmbeddedInPressRelease for document type NavNode was not found.

Diese Seite

© Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg