Navigation und Service

Pressemitteilung Nr. 15/2019 - Fahrzeugzulassungen im Juni 2019 - Halbjahresbilanz

Ausgabejahr 2019
Datum 03.07.2019
  1. Text
  2. Diagramme
  3. Tabellen
  4. zum Herunterladen

Flensburg, 3. Juli 2019. Im Juni kamen 325.231 Neuwagen zur Zulassung, -4,7 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Nach Abschluss der ersten sechs Monate zeigte die Neuzulassungsbilanz mit insgesamt 1.849.000 Personenkraftwagen (Pkw) ein Plus von +0,5 Prozent. 63,8 Prozent (+3,3 %) der Neuwagen wurden gewerblich und 36,1 Prozent (-4,0 %) privat zugelassen.

Bei den deutschen Marken Smart (+15,0 %), BMW (+7,4 %) und Ford (+5,7 %) zeigten sich im ersten Halbjahr positive Vorzeichen, die weiteren wiesen Rückgänge auf, die bei Porsche mit -21,6 Prozent am stärksten ausfielen. Volkswagen war trotz eines Rückgangs von -4,8 Prozent erneut anteilsstärkste Marke (18,6 %).

Bei den Importmarken fiel die Halbjahresbilanz überwiegend positiv aus. Tesla zeigte mit +395,1 Prozent den stärksten Anstieg, gefolgte von Volvo (+33,0 %) und Lexus (+32,0 %). Rückgänge von mehr als -30 Prozent zeigten sich hingegen bei Alfa Romeo (-38,6 %), Honda (-35,3 %), DS (-33,1 %) und Nissan (-32,9 %). Skoda erreichte bei einem Zuwachs von +0,5 Prozent als anteilstärkste Importmarke einen Neuzulassungsanteil von 5,8 Prozent.

Trotz eines Rückgangs von -6,0 Prozent war die Kompaktklasse mit 20,8 Prozent erneut das zulassungsstärkste Segment. Die SUVs erreichten mit +15,3 Prozent die höchste Steigerung und bilden mit 20,3 Prozent den zweitstärksten Anteil in der Segmentebetrachtung, vor den Kleinwagen (13,5 %/-3,7 %). Weniger gefragt waren Pkw der Oberklasse (0,9 %/-8,5 %).

Die alternativen Antriebe zeigten im ersten Halbjahr überwiegend positive Entwicklungen. Es kamen 102.995 Hybrid-Pkw (5,6 %/+69,1 %), darunter 16.525 Plug-in-Hybride (0,9 %/-0,9 %) und 31.059 Elektro-Pkw (1,7 %/+80,2 %) zur Neuzulassung. Flüssiggasfahrzeuge (4.863/+93,2 %) waren mit einem Anteil von 0,3 Prozent stärker gefragt als Erdgasfahrzeuge (3.193/-55,6 %) mit einem Anteil von 0,2 Prozent. 59,4 Prozent der Neuwagen waren Benziner (1.098.029/-5,4 %), 32,9 Prozent waren mit einem Dieselantrieb ausgestattet (608.753/ +3,0 %). Der durchschnittliche CO2-Ausstoß betrug in den ersten sechs Monaten 157,7 g/km.

Auf dem Nutzfahrzeugmarkt war bei allen Fahrzeugklassen ein Zuwachs zu verzeichnen (siehe Tabelle), wobei dieser bei den Sattelzugmaschinen (+18,7 %) und den Zugmaschinen insgesamt (+18,0 %) am deutlichsten ausfiel.

106.973 Krafträder (+8,2 %) wurden erstmals in den Verkehr gebracht.

Insgesamt kamen im ersten Halbjahr 2.194.459 neue Kraftfahrzeuge (Kfz) (+2,2 %) und 174.095 Kfz-Anhänger (+4,2 %) zur Zulassung.

Der Gebrauchtwagenmarkt verzeichnete in diesem Zeitraum 4.151.269 umgeschriebene Kfz (-0,6 %) und 204.282 Kfz-Anhänger (+2,5 %). 3.612.698 Pkw (-0,6 %) und 271.440 Krafträder (-2,8 %) wechselten den Halter.

Ansprechpartner:
Frau Diana Christin Thomsen, Telefon: +49 461 316-1283

 

Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, wird mit Quellenangabe gestattet.

Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Jahresverlauf 2017 bis 2019 - Juni 2019

Diagramm: Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Jahresverlauf 2017 bis 2019 - Juni 2019 Quelle: KBA

Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Juni 2019 nach Marken

Diagramm: Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Juni 2019 nach Marken

Neuzulassungen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern
Fahrzeugklasse Anzahl
Juni
2019
Veränderungen
gegenüber
Vormonat
in %
Veränderungen
gegenüber
Vorjahres-
monat
in %
Anzahl
Januar
bis
Juni
2019
Veränderungen
gegenüber
Vorjahres-
zeitraum
in %
Krafträder 17.619 -12,8 -6,1 106.973 +8,2
Personenkraftwagen 325.231 -2,3 -4,7 1.849.000 +0,5
Kraftomnibusse 636 -0,6 +20,0 3.253 +0,8
Lastkraftwagen 31.705 -3,5 +9,3 175.892 +13,7
Zugmaschinen insgesamt 9.516 +10,8 +16,3 49.075 +18,0
darunter Sattelzugmaschinen 4.433 +10,1 +24,0 23.895 +18,7
Sonstige Kraftfahrzeuge 2.094 +3,0 +0,3 10.266 +10,7
Kraftfahrzeuge zusammen 386.801 -2,6 -3,3 2.194.459 +2,2
Kraftfahrzeuganhänger 29.603 -13,9 -4,4 174.095 +4,2
Besitzumschreibungen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern
Fahrzeugklasse Anzahl
Juni
2019
Veränderungen
gegenüber
Vormonat
in %
Veränderungen
gegenüber
Vorjahres-
monat
in %
Anzahl
Januar
bis
Juni
2019
Veränderungen
gegenüber
Vorjahres-
zeitraum
in %
Krafträder 51.774 -7,2 -10,3 271.440 -2,8
Personenkraftwagen 559.719 -12,0 -9,3 3.612.698 -0,6
Kraftomnibusse 486 +5,7 +18,0 2.923 -7,9
Lastkraftwagen 27.799 -15,6 -5,1 191.052 +3,9
Zugmaschinen insgesamt 9.229 -17,7 -12,6 64.977 -1,3
darunter Sattelzugmaschinen 1.183 -15,9 -16,6 8.570 -2,3
Sonstige Kraftfahrzeuge 1.256 -6,9 -10,9 8.179 +0,6
Kraftfahrzeuge zusammen 650.263 -11,9 -9,2 4.151.269 -0,6
Kraftfahrzeuganhänger 33.492 -14,0 -10,0 204.282 +2,5

Fahrzeugzulassungen im Juni 2019 - Halbjahresbilanz

Datum 03.07.2019

PDF-Datei

The view renderEmbeddedInPressRelease for document type NavNode was not found.

Diese Seite

© Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg