Navigation und Service

Außerbetriebsetzungen

Jahresbilanz der Außerbetriebsetzungen Jahr 2018

Die Anzahl der Außerbetriebsetzungen befand sich 2018 auf dem gleichen Niveau wie im Jahr 2017. Insgesamt wurden rund 9,8 Millionen Kraftfahrzeuge (Kfz) (+0,3 %) sowie 288.531 Kfz-Anhänger (+2,2 %) bei den deutschen Zulassungsstellen abgemeldet. Nahezu neun von zehn außer Betrieb gesetzten Kfz entfielen auf Personenkraftwagen (Pkw). Im Vergleich zum Vorjahr entsprach dies einer Steigerung um +0,1 Prozent.

Den größten Anteil an außer Betrieb gesetzten Pkw bildeten mit knapp einem Drittel Fahrzeuge, die 15 Jahre und älter waren. Bei gut jedem sechsten Pkw (16,9 %) betrug das Alter zum Zeitpunkt der Außerbetriebsetzung weniger als zwei Jahre.

Mehr: Jahresbilanz der Außerbetriebsetzungen Jahr 2018 …

Zahlen des Jahres 2018 im Überblick

Außerbetriebsetzungen insgesamt10,09 Millionen
Darunter Kfz9,80 Millionen
Abgemeldete Pkw8,64 Millionen
Abgemeldete Pkw unter zwei Jahre alt16,9 Prozent
Abgemeldete Pkw 15 Jahre und älter29,7 Prozent

Diese Seite

© Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg