Navigation und Service

Bestand am 1. Januar 2018 nach Haltern

  1. Text
  2. Tabelle
  3. Diagramm
  4. PDF-Datei

Regionale Unterschiede bei den Personenkraftwagen (Pkw) je privatem Halter


26. September 2018. Am 01.01.2018 waren in Deutschland, je privatem Halter, 1,2 Personenkraftwagen (Pkw) zugelassen. Rein rechnerisch hat somit jeder 5. Halter einen zweiten Pkw auf sich zugelassen.

Als Fahrzeughalter gilt in Deutschland diejenige Person, welche als Halter im Fahrzeugschein beziehungsweise in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 und im Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil 2), eingetragen ist. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass die dort aufgeführte Person nicht zwangsläufig auch der Eigentümer oder sogar Nutzer des Fahrzeugs sein muss. Viele Familien in Deutschland gehen folgendermaßen vor: Um nicht die hohen Versicherungsprämien für Fahranfänger zahlen zu müssen, wird das Fahrzeug des Kindes auf einen Elternteil zugelassen. Somit ist dieser Elternteil auch der Fahrzeughalter. Eigentümer und Nutzer des Fahrzeugs bleibt jedoch in diesem Fall das Kind.

Unter anderem führen siedlungsstrukturelle Gegebenheiten (zum Beispiel Stadt/Land, Entfernung zur Arbeitsstelle), aber auch soziodemographische Faktoren (zum Beispiel Haushalts- und Altersstruktur, Familiengröße, Einkommen) dazu, dass die Anzahl der Pkw je privatem Halter regional deutlich variiert. In den Stadtstaaten, wie auch den anderen deutschen Großstädten, sind deutlich weniger Pkw je privatem Halter zugelassen als in ländlich geprägten Regionen (siehe Tabelle). Unter den Flächenstaaten ist aber ebenfalls eine Differenzierung erkennbar: Die westdeutschen Bundesländer liegen, mit Ausnahme von Schleswig-Holstein, über 1,2 Pkw je Halter, die ostdeutschen Bundesländer darunter. Während dort die Quoten zwar niedriger, aber auf Kreisebene recht homogen sind, zeigen sich in den westdeutschen Kreisen große Unterscheide (siehe Diagramm). Wenige Kreise in den südwestlichen Bundesländern, aber vor allem zahlreiche Kreise in Bayern haben mit 1,3 Pkw je privatem Halter deutliche höhere Zahlen. Der Kreis mit der höchsten Quote ist Neustadt an der Waldnaab (1,41), das geringste Verhältnis in Deutschland weist die Stadt Rostock auf (1,08).

Für weitere Informationen empfehlen wir die Bestands- (FZ 23) und Neuzulassungsauswertungen (FZ 24) zu diesem Thema.

Bestand an Personenkraftwagen privater Halter am 1. Januar 2018 nach ausgewählten Merkmalen
Merkmal Private Halter Pkw privater Halter Pkw je
privatem Halter
Insgesamt 34.190.577 41.506.617 1,21
Siedlungsstruktureller Kreistyp  
Kreisfreie Großstädte 7.845.441 9.040.401 1,15
Städtische Kreise 14.452.938 17.878.855 1,24
Ländliche Kreise mit Verdichtungsansätzen 6.416.876 7.880.839 1,23
Dünn besiedelte ländliche Kreise 5.475.178 6.705.552 1,22
Bundesland  
Baden-Württemberg 4.633.082 5.766.863 1,24
Bayern 5.408.945 6.880.131 1,27
Berlin 942.859 1.044.622 1,11
Brandenburg 1.141.020 1.303.287 1,14
Bremen 220.061 251.515 1,14
Hamburg 551.639 627.970 1,14
Hessen 2.597.356 3.195.944 1,23
Mecklenburg-Vorpommern 695.441 787.533 1,13
Niedersachsen 3.473.295 4.228.381 1,22
Nordrhein-Westfalen 7.333.124 8.933.416 1,22
Rheinland-Pfalz 1.819.824 2.278.681 1,25
Saarland 468.287 582.654 1,24
Sachsen 1.709.415 1.927.152 1,13
Sachsen-Anhalt 983.217 1.106.680 1,13
Schleswig-Holstein 1.262.987 1.501.671 1,19
Thüringen 949.881 1.089.147 1,15

Erläuterungen


Diagramm: Anzahl der Personenkraftwagen (Pkw) je privatem Halter am 01.01.2018 nach Kreisen

Veröffentlichungen zum Herunterladen

Weitere statistische Zusammenstellungen oder Datenformate werden nur auf Anfrage als kostenpflichtige Auftragsarbeit angeboten.

Weitere Informationen

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen unser Auskunftsdienst der Fahrzeugstatistik gerne zur Verfügung:

Telefon: +49 461 316-1133
Telefax: +49 461 316-2833

 
Kontaktformular

Diese Seite

© Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg