Navigation und Service

Bestand am 1. Januar 2019 nach Umwelt-Merkmalen

  1. Text
  2. Stadtregionen A bis K
  3. Stadtregionen K bis Z
  4. Diagramm
  5. PDF-Datei

Höhere private Elektro-Mobilität in Stadtregionen


25. Juni 2019. Die Stadtregionen München, Stuttgart und Würzburg hatten am 1. Januar 2019 mit 35, 33 beziehungsweise 30 privat zugelassener Elektro-Personenkraftwagen (Pkw) (einschließlich Plug-in-Hybride) je 10.000 privat zugelassener Pkw die höchsten Elektro-Pkw-Dichten aller Stadtregionen in Deutschland aufzuweisen (siehe Tabelle).

In den östlichen Bundesländern war die Elektro-Pkw-Dichte in Erfurt und Jena am höchsten (13 je 10.000), lag aber noch deutlich unter dem bundesdeutschen Durchschnitt (18 je 10.000).

Als Stadtregionen sind dabei Metropolen, Regiopole sowie Großstädte zusätzlich ihres jeweiligen Umlands zu verstehen. Diese Definition kommt aus der Regionalstatistischen Raumtypologie (RegioStaR) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). RegioStaR bildet für die Verkehrs- und Mobilitätsforschung homogenere Raumtypen, als dies zum Beispiel über Verwaltungseinheiten auf Kreisebene möglich wäre (die aufgrund von Gebietsreformen zunehmend größer und damit auch in sich heterogener werden).

Den deutlichen Unterschied bei der privaten Elektromobilisierung zwischen städtisch und ländlich geprägten Regionen zeigt auch die Karte, die auf Grundlage des INSPIRE-Gitterzellennetzes die Elektro-Pkw-Dichte in den einzelnen 5 km-Gitterzellen Deutschlands ausweist (siehe Diagramm). Vor allem in den ländlichen Regionen in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, aber auch im westlichen Niedersachsen und nördlichen Rheinland-Pfalz sind weite Flächen noch frei von privaten Elektro-Pkw (einschließlich Plug-in-Hybride).

Die erstmalige Georeferenzierung des Kraftfahrzeug (Kfz)-Bestands sowie das methodische und datenschutzrechtliche Konzept hatte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) im Rahmen des Forschungsprojekts "Kleinräumiges Analyseraster Kfz-Bestand (Kfz-KLASTER)" im Auftrag des BMVI erarbeitet. Auf Ebene der geografischen Gitterzellen lassen sich damit jetzt in unterschiedlicher kleinräumlicher Skalierung Aspekte der Verteilung des Kfz-Bestands sowie technischer Merkmale der Fahrzeuge auswerten.

Für weitere Informationen empfehlen wir die Neuzulassungs- (FZ 14) und Bestandsauswertungen (FZ 13) zu diesem Thema.

Bestand an Personenkraftwagen von privaten Haltern am 1. Januar 2019 nach Stadtregionen sowie mit Elektroantrieb (A bis K)
Stadtregion Privat zugelassene
Personenkraftwagen insgesamt
darunter mit
Elektroantrieb
(einschl. Plug-in-Hybrid)
mit Elektroantrieb
je 10.000 Pkw *)
*) Gerundete Werte
Aachen 342.091 585 17
Augsburg 306.461 615 20
Berlin 1.669.446 3.163 19
Bielefeld 514.854 948 18
Braunschweig/Salzgitter 291.812 540 19
Bremen 493.729 734 15
Bremerhaven 115.391 127 11
Chemnitz 288.354 282 10
Cottbus 96.912 96 10
Dresden 527.414 607 12
Düsseldorf 1.541.516 2.733 18
Erfurt 178.536 238 13
Frankfurt/Rhein-Main 1.837.806 4.525 25
Freiburg im Breisgau 267.214 672 25
Göttingen 150.743 252 17
Hamburg 1.347.801 2.730 20
Hannover/Hildesheim 723.013 1.321 18
Heilbronn 227.243 484 21
Ingolstadt 213.249 447 21
Jena 102.009 130 13
Kaiserslautern 123.984 189 15
Karlsruhe 445.866 879 20
Kassel 265.679 611 23
Kiel 139.639 310 22
Koblenz 262.053 359 14

Erläuterungen


Bestand an Personenkraftwagen von privaten Haltern am 1. Januar 2019 nach Stadtregionen sowie mit Elektroantrieb (K bis Z)
Stadtregion Privat zugelassene
Personenkraftwagen insgesamt
darunter mit
Elektroantrieb
(einschl. Plug-in-Hybrid)
mit Elektroantrieb
je 10.000 Pkw *)
*) Gerundete Werte
Köln/Bonn 1.446.249 2.482 17
Leipzig/Halle (Saale) 391.993 469 12
Lübeck 97.181 163 17
Magdeburg 215.916 247 11
Mannheim 823.890 1.556 19
München 1.230.891 4.307 35
Münster 334.160 587 18
Nürnberg 740.389 1.971 27
Oldenburg 200.363 323 16
Osnabrück 257.312 435 17
Paderborn 192.429 391 20
Pforzheim 185.712 358 19
Regensburg 240.208 615 26
Rostock 142.806 170 12
Ruhrgebiet 2.346.455 3.486 15
Saarbrücken 447.335 573 13
Schwerin 68.995 67 10
Siegen 224.013 313 14
Stuttgart 1.327.035 4.440 33
Trier 55.247 73 13
Ulm/Neu-Ulm 283.142 535 19
Wolfsburg 178.946 391 22
Würzburg 233.303 706 30
Sonstiges Bundesgebiet
einschließlich keine Angabe
17.877.420 28.764 16
Insgesamt 42.014.205 76.999 18

Erläuterungen


Diagramm: Anzahl der privaten Elektro-Pkw (einschließlich Plug-In-Hybrid) je 10.000 privaten Pkw insgesamt am 01.01.2019 (INSPIRE-Netz Deutschland, Einheit: 5 km-Gitterzelle)

Weitere Informationen

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen unser Auskunftsdienst der Fahrzeugstatistik gerne zur Verfügung:

Telefon: +49 461 316-1133
Telefax: +49 461 316-2833

 
Kontaktformular

Diese Seite

© Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg