Navigation und Service

Fahrzeuge

Symbolbild FahrzeugeQuelle: Shutterstock, Foto: Palto

Die statistischen Auswertungen von Fahrzeugen umfassen alle nach der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) in Deutschland zugelassenen beziehungsweise angemeldeten Fahrzeuge, denen ein Kennzeichen zugeteilt wurde. Die Daten werden von den Zulassungsbehörden beziehungsweise den Haftpflichtversicherungen (Kraftfahrzeuge mit Versicherungskennzeichen) gemeldet und im Zentralen Fahrzeugregister (ZFZR) beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) gespeichert. Nicht mit einbezogen sind Fahrzeuge der Bundeswehr sowie Fahrzeuge mit rotem beziehungsweise mit Kurzzeit- und Ausfuhrkennzeichen.

  1. Neuzulassungen

  2. Bestand

  3. Besitz-
    umschreibungen
  4. Außer-
    betriebsetzungen
  5. Fahrzeug-
    untersuchungen

Neuzulassungen

Fabrikneue Kraftfahrzeuge (Kfz) und Kraftfahrzeuganhänger (Kfz-Anhänger), die erstmals in Deutschland zugelassen und registriert werden und ein Kennzeichen erhalten, werden den Neuzulassungen zugeordnet. Kfz und Kfz-Anhänger, die bereits im In- oder Ausland zugelassen waren, fallen nicht darunter. Die Neuzulassungen werden monatlich und jährlich nach ausgewählten Merkmalen ausgewertet und veröffentlicht. Hierzu zählen unter Anderem: Segment, Marke und Modellreihe sowie Kraftstoffart und CO2-Emission.

Mehr: Neuzulassungen …

Bestand

Die jährliche Zählung des Fahrzeugbestandes umfasst alle Kraftfahrzeuge (Kfz) und Kraftfahrzeuganhänger (Kfz-Anhängern), die am 1. Januar eines Jahres im Zentralen Fahrzeugregister (ZFZR) gespeichert sind. Außer Betrieb gesetzte Fahrzeuge sind nicht enthalten, Fahrzeuge mit Saisonkennzeichen dagegen schon. Zu den wichtigsten Auswertungsmerkmalen zählen: Fahrzeugklasse und Aufbauart, Hersteller und Typ beziehungsweise Marke und Modell, regionale Einheiten (Bundesland, Zulassungsbezirk, Gemeinde), Haltergruppe/Wirtschaftszweig, Kraftstoffart sowie diverse Größenklassen.

Seit dem Jahr 2018 wird der Bestand an Kfz und Kfz-Anhängern, die im ZFZR gespeichert sind, auch unterjährig nach ausgewählten Merkmalen ausgewiesen. Die Zählung erfolgt am 1. April, 1. Juli und 1. Oktober eines Jahres.

Mehr: Bestand …

Besitzumschreibungen

Wenn ein bereits angemeldetes Fahrzeug seinen Halter wechselt, so handelt es sich bei der Zulassung des Fahrzeugs auf den neuen Halter um eine Besitzumschreibung. Umzüge und Namensänderungen führen nicht zu einer Besitzumschreibung. Die wichtigsten statistischen Merkmale werden monatlich und jährlich ausgewertet.

Mehr: Besitzumschreibungen …

Außerbetriebsetzungen

Hierbei handelt es sich um eine endgültige oder vorübergehende Abmeldung eines Fahrzeugs vom öffentlichen Straßenverkehr. Die Gründe für eine Außerbetriebsetzung sind sehr unterschiedlich, wie zum Beispiel: Verschrottung, Ausfuhr ins Ausland, Nutzung ausschließlich auf nicht öffentlichem Gelände oder auch nur ein vorübergehender Nutzungsverzicht.

Mehr: Außerbetriebsetzungen …

Fahrzeuguntersuchungen

Die Ergebnisse der nach (§ 29 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung) regelmäßig durchzuführenden Hauptuntersuchungen sowie der Einzelabnahmen und Gutachten von Straßenfahrzeugen werden vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) statistisch ausgewertet und jährlich veröffentlicht. Zu den Auswertungskriterien zählen unter anderem: Fahrzeugklasse und -alter, Art der Mängel sowie die Überwachungsinstitutionen.

Mehr: Fahrzeuguntersuchungen …

zurück

Diese Seite

© Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg