Navigation und Service

Geringere Beförderungsleistung

19. August 2020. Deutsche Güterkraftfahrzeuge transportierten im Oktober insgesamt 299,260 Millionen (Mio.) Tonnen (t) und die entfernungsabhängige Beförderungsleistung belief sich auf insgesamt 28,427 Milliarden (Mrd.) Tonnenkilometer (tkm). Dies entspricht den Werten des Vormonats, stellt jedoch im Vergleich zum Vorjahresmonat einen deutlichen Rückgang dar (arbeitstäglich -7,2 % bei der Transportmenge und -6,9 % bei der Beförderungsleistung). Maßgeblich hierfür war der Nahbereich des Binnenverkehrs, der in beiden Gruppen um jeweils -8,8 Prozent arbeitstäglich zurückging

In den ersten zehn Monaten des Jahres 2019 wurden mit insgesamt 2,717 Mrd. t in etwa so viele Güter transportiert wie im gleichen Vorjahreszeitraum. Dabei ist die transportweitenabhängige Beförderungsleistung arbeitstäglich um -1,4 Prozent zurückgegangen. Während im Nah- und Regionalbereich des Binnenverkehrs ein leichtes Plus zu verzeichnen ist, geht die Beförderungsleistung im Fernbereich (-1,7 %) und im grenzüberschreitenden Verkehr (-7,5 %) deutlich zurück. Diese Rückgänge sind vor allem im gewerblichen Verkehr zu verzeichnen, die Zahlen des Werkverkehrs bleiben auf dem Niveau des Vorjahreszeitraumes.

zurück

Diese Seite

© Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg