Navigation und Service

Verkehr deutscher Lastkraftfahrzeuge - Inländerverkehr

Symbolbild Verkehr deutscher LastkraftfahrzeugeQuelle: gettyimages

Gegenstand der Statistik Verkehr deutscher Lastkraftfahrzeuge (VD) sind die Fahrten deutscher Lastkraftfahrzeuge (Lastkraftwagen (Lkw) mit mehr als 3,5 Tonnen Nutzlast oder bei unbekannter Nutzlast, mehr als 6 Tonnen zulässiger Gesamtmasse sowie Sattelzugmaschinen, einschließlich der von diesen Lastkraftfahrzeugen gezogenen Anhänger und Sattelauflieger), die im Rahmen des Straßengütertransportes durchgeführt werden. Die Daten werden vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) fortlaufend mittels Stichprobenbefragung erhoben und auf den Kalendermonat hochgerechnet.

Die ersten Ergebnisse liegen etwa fünf Monate nach Befragung vor.

  1. Produkte
  2. Methodik

Themenübersicht



Dargestellt sind die Ergebnisse nach den vier Themen Verkehrsaufkommen, Verkehrsverflechtungen, Inlandsverkehr und Güterbeförderung. Ausgewiesen sind die Anzahl der Fahrten, die dabei zurückgelegte Entfernung, die beförderte Gütermenge sowie die erzielte Transportleistung. Ihre Aufgliederung erfolgt grundsätzlich getrennt für Last- und Leerfahrten, und zwar entsprechend der Eigenschaften des eingesetzten Fahrzeugs, der durchgeführten Fahrt sowie der beförderten Ladung.

Monatsbezogene Veröffentlichungen

Monatliches Verkehrsaufkommen

Basis der Auswertung sind alle Last- und Leerfahrten deutscher Güterkraftfahrzeuge im In- und Ausland, ausgewertet auf Monats- und Quartalsebene.

 …weiter zum monatlichen Verkehrsaufkommen (VD 5)

 

Entwicklung der deutschen Fahrzeugflotte

 …weiter zur Entwicklung der deutschen Fahrzeugflotte

 

Jahresbezogene Veröffentlichungen

Verkehrsaufkommen

Basis der Auswertung sind alle Last- und Leerfahrten deutscher Güterkraftfahrzeuge im In- und Ausland, ausgewertet auf Jahresebene.

 …weiter zum Verkehrsaufkommen (VD 1)

  

Verkehrsverflechtungen

Basis der Auswertung sind die Be- und Entladegebiete der Güter, ermittelt aus allen Lastfahrten deutscher Güterkraftfahrzeuge im In- und Ausland.

 …weiter zu den Verkehrsverflechtungen (VD 2)

  

Inlandsverkehr

Basis der Auswertung sind alle Last- und Leerfahrten deutscher Güterkraftfahrzeuge im Inland (deutsches Bundesgebiet). Die Inlandsanteile grenzüberschreitender Fahrten werden über das Entfernungswerk ermittelt.

 …weiter zum Inlandsverkehr (VD 3)

  

Güterbeförderung

Basis der Auswertung ist die transportierte Güterart, ermittelt aus allen Lastfahrten deutscher Güterkraftfahrzeuge im In- und Ausland.

 …weiter zur Güterbeförderung (VD 4)

    

Zeitreihen

Zeitreihen mit Monats- und Jahresergebnissen sind unter den Einzelthemen zu finden.

  

  

...weiter zum Verkehrsaufkommen (VD 1)

...weiter zu den Verkehrsverflechtungen (VD 2)

...weiter zum Inlandsverkehr (VD 3)

...weiter zur Güterbeförderung (VD 4)

...weiter zur Entwicklung der deutschen Fahrzeugflotte

   

Weiterführende Informationen und Datenquellen

Ergebnisse zu den Transportvorgängen gebietsfremder Fahrzeuge (VE)

Ergebnisse zur Fahrleistung deutscher Lastkraftfahrzeuge (VK)

Informationsseite des Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur (BMVI) zur Güterkraftverkehrsstatistik

Informationsseite des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zum Güterverkehr

Startseite Eurostat

Eurostat Datenbank

Zugang zu europäischen Mikrodaten des Güterkraftverkehrs

zurück

Methodische Erläuterungen, Metadaten, Systematiken



Methodische Erläuterungen

Metadaten

Nationale Metadaten zur statistischen Erhebung können bei Eurostat abgerufen werden (englisch)

Systematiken

Gütergliederung: NST/RNST-2007

Bis einschließlich Berichtsjahr 2007 sind die Güter nach der Systematik NST/R vorliegend.

Seit dem Berichtsjahr 2008 ist die Neugliederung der Güter nach NST-2007 in Anwendung. Die transportierten Güter sind nun entsprechend dem Wirtschaftszweig, der den Gütertransport veranlasst, gegliedert. Die Umstellung der Gütererfassung von NST/R auf NST-2007 wurde dabei in den Meldestaaten individuell geregelt. Die Daten deutscher Fahrzeuge wurden für die Berichtsjahre 2008 und 2009 noch nach NST/R erfasst und dann auf NST-2007, nach einem vom Statistischen Bundesamt (Destastis) für die Verkehrsstatistiken entwickelten einheitlichen Verfahren umgeschlüsselt. Seit dem Berichtsjahr 2010 werden sie nach NST-2007 erfasst. Zu beachten ist dabei, dass die Umschlüsselung der alten Codes zu nicht unerheblichen Unschärfen in den betreffenden Berichtsjahren geführt hat. Das Statistische Bundesamt stellt zur Umstellung der Gütersystematik einen Überblick im Internet bereit (Einheitliches Güterverzeichnis für die Statistiken-2007).

Güterverzeichnisse für die Verkehrsstatistik stellt das Statistische Bundesamt zum Herunterladen zur Verfügung.

Regionalgliederung: NUTS

Eine Übersicht zur NUTS-Systematik der Gebietseinheiten für die Statistik findet sich bei Eurostat.

Daten und Fakten zur Entstehung und Weiterentwicklung der NUTS stellt das Europäische Statistische Amt (Eurostat) ebenfalls zur Verfügung.  

zurück

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen unser Auskunftsdienst der Güterkraftverkehrsstatistik deutscher Fahrzeuge gerne zur Verfügung:

Telefon: +49 461 316-1783
Telefax: +49 461 316-272810

 
Kontaktformular

Diese Seite

© Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg