Navigation und Service

Nutzerinformation vom 25. Juni 2019: Fahrzeugzulassungen

Im Produkt "Neuzulassungen von Kraftfahrzeugen (Kfz) nach Umweltmerkmalen (FZ 14)" werden Personenkraftwagen (Pkw) nach Marken und Modellreihen unter anderem mit ihren durchschnittlichen CO2-Emissionen ausgewiesen. Diese basierten im Berichtsjahr 2018 noch auf den nach dem Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) gemessenen CO2-Werten, bei Worldwide harmonized Light-duty vehicles Test Procedure (WLTP)-geprüften Pkw auf den korrelierten NEFZ-CO2-Vergleichswerten.

Ab dem Berichtsmonat September 2018 wurde eine hohe Anzahl der NEFZ-CO2-Vergleichswerte von den Zulassungsbehörden dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) nicht mehr gemeldet. Bei rund 0,4 Mio. von insgesamt 3,44 Mio. Pkw-Neuzulassungen fehlte die Angabe der CO2-Werte.

In den monatlichen Statistiken von September bis Dezember 2018 musste daher grundsätzlich auf die CO2-Berichterstattung verzichtet werden. Mögliche verzerrende Effekte auf die CO2-Durchschnittswerte waren kurzfristig nicht abzuschätzen.
Für die jährliche Berichterstattung im Produkt "Neuzulassungen von Kraftfahrzeugen nach Umweltmerkmalen (FZ 14)" konnte festgestellt werden, dass die Fehlwerte keinen wesentlichen Einfluss auf die durchschnittlichen CO2-Emissionen haben, so dass trotz der fehlenden Meldungen auch ohne aufwändige Imputationsverfahren (statistisch-mathematische Verfahren, mit denen fehlende Daten vervollständigt werden) eine Veröffentlichung fachlich zu vertreten ist.

Eine nachträgliche Anpassung der monatlichen Statistiken zu CO2-Emissionen (September bis Dezember 2018) ist nicht vorgesehen. Seit Januar 2019 ist aber die monatliche Berichterstattung wieder gesichert, da die CO2-Auswertungen ausschließlich auf den WLTP-CO2-Werten basieren.

Hier finden Sie weitere Nutzerinformationen zum Produktprogramm.

Diese Seite

© Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg