Navigation und Service

Nutzerinformationen zum Produktprogramm 2018

Nutzerinformation vom 28. Mai 2018: Fahrerlaubniserteilungen

Die Zahl der Erteilungen allgemeiner Fahrerlaubnisse wird seit 2016 – anders als in den veröffentlichten Vorjahren bis 2013 - über Bestandsdifferenzen (und nicht über Mitteilungsgründe) ermittelt. Eine Unterscheidung in (Erst-)Erteilungen, Erweiterungen beziehungsweise Reduzierung oder Ähnliches ist jedoch auf diese Art und Weise nicht möglich und liegt für 2016 und 2017 deswegen nicht vor.

Nutzerinformation vom 29. März 2018: Hauptuntersuchungen

Aufgrund beschleunigter Aufbereitungsverfahren ist vorgesehen, die Statistik der Fahrzeuguntersuchungen in diesem Jahr und auch zukünftig frühzeitiger zu veröffentlichen. Als erste Eckdaten stehen Ihnen ab sofort schon die Zahlen im Überblick für das Berichtsjahr 2017 zur Verfügung. Der entsprechende Kurzbericht sowie die weiteren Tabellen werden zeitnah veröffentlicht.

Nutzerinformation vom 8. März 2018: Fahrerlaubnismaßnahmen

Die Veröffentlichung "Maßnahmen zu allgemeinen Fahrerlaubnissen (FE 10)" wird derzeit einer Revision unterzogen. Als erste Veränderung wurde die im Fahreignungs-Bewertungssystem vorgesehene Maßnahmenstufe 3, die Entziehung der Fahrerlaubnis bei Erreichen von 8 oder mehr Punkten, in die Überblicksstatistik zu den drei im Fahreignungs-Bewertungssystem vorgesehenen Maßnahmenstufen überführt. Diese Information wird deshalb nicht mehr in FE 10 ausgewiesen.

Nutzerinformation vom 8. März 2018: Verkehrsauffälligkeiten

Der Bereich der Kraftfahrer-Statistiken wurde um eine Überblicksstatistik zu den drei im Fahreignungs-Bewertungssystem vorgesehenen Maßnahmenstufen erweitert. Betrachtet wird die Anzahl der im Fahreignungsregister (FAER) eingetragenen Ermahnungen, Verwarnungen und unanfechtbaren Entziehungen seit 1. Januar 2016. Bis zum Berichtsjahr 2015 wurde ausschließlich über die Entziehung nach Erreichen von acht Punkten oder mehr im Rahmen der Veröffentlichung "Maßnahmen zu allgemeinen Fahrerlaubnissen (FE 10)" berichtet. Die vorliegende Veröffentlichung fasst alle drei Maßnahmenstufen des Fahreignungs-Bewertungssystems im Überblick zusammen und wird halbjährlich aktualisiert.

Nutzerinformation vom 8. März 2018: Verkehrsauffälligkeiten

Gegenüber den Vorjahren wurden in der Veröffentlichung "Verkehrsauffälligkeiten (VA 2)" zum Berichtsjahr 2016 vier Tabellen entfernt. Die darin enthaltenen Angaben zu den im Fahreignungs-Bewertungssystem vorgesehenen Maßnahmenstufen, die Anzahl der im FAER eingetragenen Ermahnungen, Verwarnungen und unanfechtbaren Entziehungen, wurden in die Überblicksstatistik zu den Maßnahmenstufen überführt. Weitere mit dem Entfernen der Tabellen wegfallende Inhalte werden in die Neuauflage der Veröffentlichung zu Fahrerlaubnismaßnahmen und die Veröffentlichung zu Verkehrsauffälligkeiten (VA 2) aufgenommen.

Nutzerinformation vom 15. Februar 2018: Fahrzeugzulassungen

Aufgrund der zunehmenden Nachfrage werden ab Berichtsmonat Januar 2018 in den Statistischen Veröffentlichungen „Neuzulassungen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern“ (FZ 8) und „Besitzumschreibungen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern“ (FZ 9), bei den Auswertungen zu Hybrid-Fahrzeugen zusätzlich die Plug-In-Hybride ausgewiesen.

Nutzerinformation vom 29. Januar 2018: Verkehrsauffälligkeiten

In der statistischen Veröffentlichung "Verkehrsauffälligkeiten - Bestand im Fahreignungsregister (VA1)" wird ab dem Berichtsstand 1. Januar 2017 auf eine Ausweisung der Tabellen "Anzahl der Eintragungen im Fahreignungsregister am Stichtag nach Eintragungsgegenstand in 1.000, hochgerechnet" und "Anzahl der Eintragungen im Fahreignungsregister am Stichtag nach Eintragungsgegenstand und Bundesländern in 1.000, hochgerechnet" verzichtet.

Nutzerinformation vom 29. Januar 2018: Versicherungskennzeichen

Eine Überprüfung der inhaltlichen und zeitlichen Abgrenzungskriterien der Statistiken zu den Versicherungskennzeichen hat ergeben, dass nicht – wie die Tabellenüberschriften dies vorgaben – alle Fahrzeuge in einem Versicherungsjahr, sondern alle bis zum 1. Januar eines Versicherungsjahres ausgegebenen Kennzeichen gezählt wurden. Dies hat zur Folge, dass ein Fahrzeug im Falle eines Versicherungswechsels (und eines neuen Kennzeichens) doppelt gezählt wird. Die bereits veröffentlichten Statistiken, deren Überschriften bereits angepasst wurden, bleiben weiterhin verfügbar. Von einer weiteren Veröffentlichung neuer Daten wird zunächst abgesehen. Als Ergebnis der derzeit anstehenden Überarbeitung der Fahrzeug-Statistiken wird gegebenenfalls ein neues Produkt zu Versicherungskennzeichen im Rahmen der amtlichen Statistik veröffentlicht und es werden – sofern möglich – die älteren Jahrgänge entsprechend angepasst.

Nutzerinformation vom 9. Januar 2018: Fahrzeugzulassungen

In den statistischen Veröffentlichungen Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger - Monatsergebnisse (FZ 8) der Berichtsjahre 2015 und 2016 sowie der Berichtsmonate Januar bis Oktober 2017 mussten aufgrund fehlerhaft kumulierter Daten zur Emissionsgruppe Euro 4 die Übersichten "Neuzulassungen von Krafträdern nach Hubraum, Bundesländern und Emissionsgruppen" korrigiert werden.