GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Seiteninhalt

Aufbau und Komponenten (PEMS)

Gas PEMS Montage auf Kugelkopfkupplung Quelle:KBA
Das mobile Abgasmessgerät wird im Regelfall auf einem Trägerwerk an der Verbindungseinrichtung des Prüffahrzeuges angebracht.
Adaption der Abgasanlage Quelle:KBA
Für die Verbindung der Abgasanlage des Fahrzeugs mit dem PEMS sind zum Teil umfangreiche Anpassungen erforderlich. Es ist eine gasdichte Verbindung herzustellen. Das gesamte Abgas des Prüffahrzeugs wird durch das Exhaust Flow Meter (EFM) als Teil des PEMS geführt. Eine schematische Darstellung des Messprinzips wird im Folgenden gegeben.

Weisen Fahrzeuge keine Verbindungseinrichtung auf, so wird das Gas-PEMS im Kofferraum platziert. Das EFM zur Messung des Abgasmassenstromes wird in diesem Falle durch einen Stahlrahmen am Fahrzeugheck fixiert, dieser ist wiederum an der Karosserie und an der Abschleppöse befestigt. Die beheizte Entnahmeleitung führt einen Teilstrom des Abgases zu den Analysatoren der mobilen Abgasmessanlage. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat die Möglichkeit, jeden Fahrzeugtyp mit dem PEMS individuell auszurüsten.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Das KBA verwendet auf seiner Internetseite ausschließlich technisch notwendige Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK