GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Seiteninhalt

Produktprüfungen

Harrisleer Abgaslabor (HAL)

Bild / Video 1 von 5

Harrisleer Abgaslabor (HAL) - Sicht von vorn
Harrisleer Abgaslabor (HAL) - Sicht von vorn Quelle:KBA

Zur Produktüberprüfung ziehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes oder beauftragte Sachverständige Fahrzeuge heran, welche auf dem Markt bereitgestellt werden oder bereitgestellt werden sollen, um sie auf ihre Übereinstimmung mit dem genehmigten Typ zu untersuchen.

Beispielsweise führt das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) Abgasprüfungen mit portablen Emissionsmessgeräten (PEMS) im realen Straßenverkehr oder Geräuschprüfungen auf der Teststrecke durch.

Neben den Prüfungen im Straßenverkehr werden Fahrzeuge im Prüflabor des KBA in der Gemeinde Harrislee (links) und dem Test Center in Leck (rechts) getestet, sodass die Übereinstimmung mit dem genehmigten Typ untersucht werden kann. Mit Hilfe dieser Testeinrichtungen ist es dem KBA möglich neben den Abgasprüfungen, (siehe Bild) auch weitere Untersuchungen durchzuführen. So deckt das KBA systematische Mängel an Fahrzeugen auf, die ein mögliches Verkehrssicherheitsrisiko bewirken könnten oder eine Gefahr für die Umwelt darstellen. In diesem Rahmen werden die fahrsicherheitsrelevanten Komponenten und Fahrzeugsysteme überprüft. Hierzu zählen Überprüfungen von Bremswirkung, ABS und ESP-Funktionalität und Untersuchungen an Fahrzeugen mit neuen Technologien, wie zum Beispiel Fahrerassistenzsystemen, Spurhalteassistenten etc. Es werden jährlich wechselnde Schwerpunkte festgelegt.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Das KBA verwendet auf seiner Internetseite ausschließlich technisch notwendige Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK