Als Nachweis für die Einhaltung von Lenk- und Ruhezeiten werden Daten elektronisch aufgezeichnet. Die Authentizität der Daten wird durch Anwendung kryptografischer Verfahren (Verschlüsselung und Zertifizierung von Datensätzen) gewährleistet. Kontrollgeräte und Kontrollkarten enthalten einen Geräteschlüssel, der durch die nationale Zertifizierungsstelle (Certification Authority) zertifiziert wird. Die nationalen Zertifikate werden durch ein einziges europäische Wurzelzertifikat von der Europäischen Zertifiizierungsbehörde (European Root Certification Authority) bestätigt. Dadurch ist die gegenseitige Anerkennung von Geräten und Karten mit nationalen Zertifikaten gewährleistet.