GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Seiteninhalt

Sicherheitsüberprüfungen für EU-Fahrtenschreiber

Europäische Zertifizierungsstruktur für das digitale EG-Kontrollgerät (Bild hat eine Langbeschreibung)
Quelle:KBA


Als Maßnahme zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bei gleichzeitig besserem Schutz gegen Manipulation von Aufzeichnungen hat die Europäische Gemeinschaft mit der Verordnung (EG) 2135/98 die Einführung eines digitalen EG-Kontrollgerätes für bestimmte Fahrzeugarten beschlossen.

Mit Verordnung (EU) 165/2014 wird ein intelligenter Fahrtenschreiber mit einem größeren Funktionsumfang und verbesserten Sicherheitsmechanismen eingeführt.

Für die in der Bundesrepublik Deutschland tätigen Institutionen führt die Abteilung Typgenehmigung des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) die jährlichen Sicherheitsprüfungen im Auftrag der Deutschen Member State Authority (D-MSA) im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) auf der Grundlage eines dort genehmigten Verfahrens durch. Damit wird die Einhaltung der Forderungen der Verordnung (EU) 165/2014 und der europäischen und deutschen Sicherheitspolitik überprüft.

In die Überprüfung einbezogen sind

  • die Deutsche Certification Authority (D-CA), die digitale Schlüssel der Hardware-Hersteller zertifiziert
  • der Personalisierer der Fahrtenschreiberkarten (D-CP)
  • Hersteller von Fahrzeugeinheiten (vehicle units) und Wegsensoren (motion sensors)

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite: Fahrtenschreiber - Allgemeine Informationen

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK