GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Seiteninhalt

ABE für Fahrzeugteile

Die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) für ein Fahrzeugteil soll sicherstellen, dass bei dessen Verwendung das Fahrzeug weiterhin alle Vorschriften einhält. Auch für die Erteilung von ABE für Fahrzeugteile gelten die Grundsätze der Typgenehmigungserteilung.

Bei der Prüfung von Fahrzeugteilen mit ABE ist oft eine Vielzahl von Einzelvorschriften aus nationalen und internationalen Regelwerken zu beachten. Um Herstellern von Fahrzeugteilen die Anforderungen von vornherein transparent zu machen und Technischen Diensten eine einheitliche Prüfpraxis zu ermöglichen, stellt das KBA nachfolgend seine Entscheidungen über die Genehmigungsfähigkeit und die Prüfumfänge zusammenfassend dar.

Das Änderungsverfahren ist in der QM-Arbeitsanweisung „Festlegung von Prüfgrundlagen für Allgemeine Betriebserlaubnisse (ABE) nach § 22 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) beschrieben.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK