Navigation und Service

Kann eine Akkreditierung im Benennungsverfahren Berücksichtigung finden?

Eine Akkreditierung kann im Benennungsverfahren des KBA berücksichtigt werden, wenn

  • die Akkreditierungsstelle ihren Sitz in der Europäischen Union hat
  • die Akkreditierung entsprechend der Verordnung (EG) 765/2008 erteilt worden ist
  • mindestens eine für die Benennung relevante Norm akkreditiert worden ist.

Aufbauend auf eine derartige Akkreditierung prüft das KBA

  • die Erfüllung der genehmigungsrelevanten Anforderungen
  • die nicht von der Akkreditierung erfassten Normen und Prüfverfahren.

Gegebenenfalls kann sich die Benennung nach entsprechender Prüfung des Deltas auch auf andere Revisionen der relevanten Regelwerke erstrecken.

Zusatzinformationen

News

News

Zur Homepage des Government Site Builder (Öffnet neues Fenster)

Termine

Diese Seite

© Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg