Navigation und Service

Wie lange sind Fahrtenschreiberkarten gültig?

GültigkeitFallKostenFrist
5 Jahre
außer bei Werkstattkarte (1 Jahr) und Kontrollkarte (2 Jahre)
Bei ErstausstellungkostenpflichtigBeginn der Gültigkeit mit Datum der Personalisierung (Herstellung).
Bei Erneuerung aufgrund von Beschädigung beziehungsweise Fehlfunktion als GewährleistungsfallkostenfreiBeginn der Gültigkeit mit Datum der Personalisierung (Herstellung). Ende der Gültigkeit entspricht immer dem der ersetzten Karte.
Bei Erneuerung aufgrund von Beschädigung beziehungsweise Fehlfunktion außerhalb der GewährleistungkostenpflichtigBeginn der Gültigkeit mit Datum der Personalisierung (Herstellung). Dies betrifft nur Karten, die keine unnatürlichen Beschädigungen aufweisen. Bei allen anderen entspricht die Gültigkeit der ersetzten Karte.
Bei Erneuerung aufgrund des Ablaufs der Gültigkeit der vorherigen KartekostenpflichtigBeginn der Gültigkeit der neuen Karte einen Tag nach Ablauf der Gültigkeit der vorherigen Karte.
Bei Ersatz wegen Diebstahl oder VerlustkostenpflichtigBeginn der Gültigkeit mit Datum der Personalisierung (Herstellung). Ende der Gültigkeit entspricht immer dem der ersetzten Karte. Bei Ersatz wegen Diebstahl oder Verlust ist gemäß § 5 der Fahrpersonalverordnung (FPersV) keine neue Gültigkeitsdauer zu setzen!
Die Gewährleistungsfrist für Fahrtenschreiberkarten beträgt, außer für Werkstattkarten, zwei Jahre.

Zusatzinformationen

News

News

Zur Homepage des Government Site Builder (Öffnet neues Fenster)

Termine

Diese Seite

© Kraftfahrt-Bundesamt, Flensburg